SAP Querys transportieren und Transaktionen erstellen

Ab und zu steht man vor dem Problem: wie erstelle ich eine Transaktion für eine SAP Query?

Ja, man kann sich den Namen des generierten ABAP-Programmcodes (z.B. AQW9Z_HR_ADMIN==BR01==========) anzeigen lassen und darauf basierend eine Transaktion erstellen.

Wesentlich besser ist es jedoch, die Transaktion START_REPORT zu verwenden.
Die Parameter sind dabei:

Reporttyp = AQ
Report = Benutzergruppe
Erw. Name = Name der Query

Dies gilt für Querys in Standardbereich (d.h. mandantenabhängig). Für Querys im globalen Bereich (d.h. mandantenunabhängig) muss die 13. Stelle der Benutzergruppe ein G sein. Entsprechend viele Leerzeichen sind an die Benutzergruppe anzuhängen.

Damit ist die Transaktion unabhängig vom automatisch generierten ABAP-Programmnamen.

Transportieren lassen sich Querys über die SQ02 -> Symbol „Transportieren“. Dort ist auch ein Kopieren zwischen den Arbeitsbereichen (Standardbereich / Globaler Bereich) möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.