Antec Fusion iMon-LCD und OpenElec

So, der Wechsel von Windows MCE auf OpenElec(Kodi) ist vollzogen und prinzipiell ist es super ­čÖé

Gut, die Einrichtung war nicht ganz einfach. Z.B. h├Ąngt bei mir (noch) die Digital Devices CineS2 im HTPC. ├ťber das offizielle Repository kann man TVHeadend installieren, aber das ist nur der Client. Der TVHeadend-Server wird nicht mit installiert, sondern den muss man ├╝ber das inoffizielle Repository (ins offizielle Repository gehen und dort „Addon-Verzeichnis“ ┬á-> „OpenELEC Add-ons (unofficial)“ ausw├Ąhlen) nachinstallieren und konfigurieren. Man sitzt mal einen Abend dran, aber jetzt funktionieren auch beide Streams parallel und es sieht wirklich schick aus.

Was leider noch nicht geht: die Harmony Fernbedienung und das iMon LCD Display.

Nachdem ich das Addon „lcdpro“ installiert, unter Optionen -> OpenELEC -> Services -> Treiber die LCD-Treiberunterst├╝tzung aktiviert und als LCD-Treiber „imonlcd“ gew├Ąhlt hatte, hat zumindest die Anzeige der Sendungen etc. gestimmt.

Allerdings hat sich das Display beim Runterfahren nicht ausgeschaltet, es stand dauerhaft „Thanks for using OpenELEC“ da.

Nach viel suchen habe ich es gefunden. Mit SSH verbinden (root/openelec) und dann erst (sofern nicht vorhanden) die Config kopieren:

cp /etc/LCDd.conf /storage/.config/LCDd.conf

und dann mit vi oder nano die /storage/.config/LCDd.conf bearbeiten. Dort drin dann setzen:

...
driver=imonlcd
...
# GoodBye message: each entry represents a display line; default: builtin
GoodBye=" "
GoodBye=" "
...
Soundgraph iMON LCD ## (ca. Zeile 682)
[imonlcd]
# Specify which iMon protocol should be used [legal: 0=15c2:ffdc device,
# 1=15c2:0038 device; default: 0]
Protocol=1
# Set the exit behavior [legal: 0=leave shutdown message, 1=show the big clock,
# 2=blank device; default: 1]
OnExit=2

(welches Device man hat, sieht man mit lsusb im Terminal)
Dann noch ein reboot und das wars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.